Niedersachen klar Logo

Prof. Dr. Kerstin Jürgens

Foto von Kommissionsmitglied Prof. Dr. Kerstin Jürgens  
Prof. Dr. Kerstin Jürgens

Kerstin Jürgens ist Professorin für Mikrosoziologie an der Universität Kassel. Sie forscht zu Fragen rund um den Wandel der Arbeitswelt, zur Digitalisierung der Gesellschaft und neuen Mensch-Maschine-Kooperationen. Jürgens war langjährige Vorsitzende der Sektion Arbeits- und Industriesoziologie in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) (2010-2015). Sie war Mitglied im Beraterkreis des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) zum Weißbuchentwurf „Arbeiten 4.0“ (2015-2017). Gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Deutschen Gewerkschaftsbundes leitete Jürgens die Expertenkommission „Arbeit der Zukunft“ (2015-2017), die jüngst ihren Abschlussbericht „Arbeit transformieren!“ vorstellte.

Publikationen:

Jürgens, Kerstin (2019): Bildung für die digitale Arbeitswelt, in: Weiterbildung, Heft 4 (im Druck).

Jürgens, Kerstin (2019): Das „smarte“ Leben. Ein Versprechen der Digitalisierung auf dem Prüfstand, in: Kohlrausch, Bettina/ Schildmann, Christina/ Voss, Dorothea (Hg.): Neue Arbeit – neue Ungleichheiten? Folgen der Digitalisierung, Weinheim: Beltz Juventa (im Druck).

Jürgens, Kerstin/ Hoffmann, Reiner/ Schildmann, Christina (2018): Arbeit transformieren! Denkanstöße der Kommission "Arbeit der Zukunft". Schriftenreihe der Bundeszentrale für politische Bildung (BpB), Band 10244. Bonn.

Jürgens, Kerstin (2018): Die gesellschaftliche Integrationskraft der Arbeit, in: WSI–Mitteilungen, Heft 6 (71), S. 439–447.

Weitere Informationen unter folgendem Link:

www.kerstin-juergens.de
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln