Niedersachen klar Logo

Zusammenarbeit mit der Wojewodschaft Niederschlesien in Polen

Die Wojewodschaft Niederschlesien liegt im südwestlichen Teil der Republik Polen. Sie ist 19.948 Quadratkilometer groß und hat 2,985 Millionen Einwohnerinnen und Einwohner. Ihre Hauptstadt heißt Breslau (Wrocław).

Zwischen Niedersachsen und der damaligen Wojewodschaft Breslau bestehen seit 1977 Kontakte im kulturellen Bereich. Diese wurden mit der "Verständigung über die Zusammenarbeit" vom 22. April 1993 ausgebaut und um Bildung und Wissenschaft sowie Umweltschutz und Landwirtschaft ergänzt. Die ursprüngliche Partnerschaft musste jedoch aufgrund der polnischen Verwaltungs- und Gebietsreform von 1999 (aus ehemals 49 wurden 16 Wojewodschaften) rec´htlich angepasst werden.

Daher wurde am 24. August 2000 die "Gemeinsamen Erklärung über die Zusammenarbeit zwischen der Wojewodschaft Niederschlesien und dem Land Niedersachsen" unterzeichnet. Am 9. September 2002 haben der damalige Niedersächsische Ministerpräsident, Sigmar Gabriel, und der Wojewode von Niederschlesien, Ryszard Nawrat, vereinbart, die Zusammenarbeit auf die Bekämpfung grenzüberschreitender Kriminalität und die Bekämpfung von Naturkatastrophen auszudehnen.

Wroclaw-City

Innenstadt von Wroclaw (Breslau)

Dokument zum Download:

Gemeinsame Erklärung über die Zusammenarbeit zwischen Niederschlesien und Niedersachsen vom 24.08.2000

 Text der Erklärung
(PDF, 0,04 MB)

Dokument zum Download:

Gemeinsame Absichtserklärung über weitere Zusammenarbeit zwischen Niederschlesien und Niedersachsen vom 09.09.2002

 Text der Absichtserklärung
(PDF, 0,00 MB)

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln